VfL Wolfsburg: Neue Heimserie mit virtueller Unterstützung

Wolfsburg.  Der VfL Wolfsburg will gegen Borussia Dortmund den fünften Heimsieg der Saison. „Wölfe TV“ überträgt rund um die Partie viereinhalb Stunden live.

Am Samstag findet gegen Dortmund das erste Bundesliga-Heimspiel des VfL Wolfsburg ohne Zuschauer statt.

Am Samstag findet gegen Dortmund das erste Bundesliga-Heimspiel des VfL Wolfsburg ohne Zuschauer statt.

Foto: Darius Simka / VfL Wolfsburg

Die Partie am Samstag (15.30 Uhr) gegen Borussia Dortmund ist für den VfL Wolfsburg das erste Bundesliga-Heimspiel ohne Zuschauer. Die Grün-Weißen wollen eine neue Heimserie starten, auch wenn die Unterstützung erst einmal nur virtuell möglich ist.

Lediglich vier Siege (Köln, Union, Gladbach, Mainz) gab’s diese Saison in der VW-Arena. „Wir sind eher eine Auswärts- als eine Heimmacht“, gibt VfL-Trainer Oliver Glasner zu. Dass nun die Ränge aufgrund der Corona-Pandemie auch noch leer bleiben, soll aber keine zusätzlichen negativen Auswirkungen haben. „Wir versuchen, uns unabhängig von den äußeren Gegebenheiten zu machen“, sagt der Coach, der die Anpassungsfähigkeit seiner Mannschaft in diesem Punkt lobt. Ob in einem Hexenkessel wie in der Europa League in Malmö (3:0) oder „bei gefühlten minus 3 Grad“ in einem fast leeren Stadion wie in Lwiw gegen die Ukrainer aus Oleksandrija (1:0) – sie hat abgeliefert.

Damit die VfL-Profis sich nicht ganz so einsam fühlen und zumindest virtuell Unterstützung von ihren Fans erfahren, hat sich der Klub etwas einfallen lassen. „Wölfe TV“ sendet ab 13.30 Uhr eine viereinhalbstündige Liveshow rund um die Partie. Übertragen wird aus der Autostadt mit Blick auf die Arena, Stadionsprecher Georg Poetzsch und Felix Janoschek bieten Live-Interaktionen wie Videokonferenzen mit Fans sowie ein Fußball-Quiz. „Wir haben nach einer Lösung gesucht, wie wir unseren Fans im Umfeld des ,Comeback-Heimspiels’ die relevanten Spieltagsinformationen unterhaltsam präsentieren können“, erklärt Michael Meeske, Geschäftsführer des VfL. Auch eine Analyse nach Spielende soll es geben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder