Schlafmangel durch Babys – so sehr leiden junge Eltern

London  Eine neue Studie hat den Schlaf von Müttern und Vätern untersucht. Das Ergebnis: Die Veränderungen nach der Geburt sind gravierend.

Eltern mit ihrem Baby in einem Bett. Der Schlaf verändert sich nach der Geburt für Mütter und Väter rapide. (Symbolbild)

Eltern mit ihrem Baby in einem Bett. Der Schlaf verändert sich nach der Geburt für Mütter und Väter rapide. (Symbolbild)

Foto: Mareen Fischinger / imago/Westend61

Der Schlaf von Eltern ist nach der Geburt ihres Kindes bzw. ihrer Kinder länger beeinträchtigt, als bisher angenommen wurde. Forscher der Universität Warwick in Großbritannien haben Daten aus Deutschland ausgewertet und herausgefunden: Mütter und Väter brauchen bis zu sechs Jahre, um wieder so zu...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: