Wie man Sprachaufnahmen bei Alexa, Facebook und Co. löscht

Berlin.  Facebook soll wie Amazon und Google Sprachaufnahmen gezielt ausgewertet haben. Wir erklären, wie man die Aufnahmen wieder löschen kann.

Viele Familien nutzen Sprachassistenten, doch die Geräte zeichnen oft mehr auf, als man denkt.

Viele Familien nutzen Sprachassistenten, doch die Geräte zeichnen oft mehr auf, als man denkt.

Foto: dpa Picture-Alliance / Howard Lipin / picture alliance / San Diego Uni

Digitale Sprachassistenten werden immer beliebter: 32 Prozent der Deutschen nutzen sie bereits, ergab eine Studie im Auftrag der Postbank. Im Dunklen blieb bislang, wie sehr die Technik noch darauf angewiesen ist, dass Menschen sich die Aufnahmen anhören. Jetzt kommt heraus, dass auch Mitarbeiter...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: