Amazon und Co.: Was tun gegen die „perverse Verschwendung“?

Berlin.  Der Online-Handel boomt. Doch eine Menge der Waren wird zurückgesandt, ein Teil landet im Müll. Dabei könnte man die Waren spenden.

Was passiert mit der Ware, wenn sie an den Onlinehändler zurückgeschickt wird? Einiges von dem wird einfach zerstört.

Was passiert mit der Ware, wenn sie an den Onlinehändler zurückgeschickt wird? Einiges von dem wird einfach zerstört.

Foto: Michael Gottschalk/photothek.net / imago/photothek

Zu groß bestellte Hosen, Pullover in der falschen Farbe oder defekte Kameras: Es gibt viele Gründe, weshalb Kunden eine online gekaufte Ware nicht behalten wollen. Geschätzt 490 Millionen Artikel schicken die Deutschen pro Jahr wieder an die Versandhändler zurück. Die meisten Produkte können...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: