Siemens-Chef lehnt Vorschlag von Aktivistin Neubauer ab

Berlin.  Luisa Neubauer von Fridays for Future wollte den Aufsichtsratsposten an einen Wissenschaftler weiterreichen – Kaeser hält das für keine gute Idee.

Klima-Aktivistin Luisa Neubauer am Freitag nach dem Treffen mit Siemens-Chef Joe Kaeser.

Klima-Aktivistin Luisa Neubauer am Freitag nach dem Treffen mit Siemens-Chef Joe Kaeser.

Foto: ODD ANDERSEN / AFP

Die Klima-Aktivistin Luisa Neubauer will den angebotenen Sitz im Aufsichtsgremium des künftigen Unternehmens Siemens Energy nicht haben. Sie machte Siemens-Chef Joe Kaeser aber den Vorschlag, den Posten einem Wissenschaftler zu geben – was Kaeser wiederum ablehnte. Hintergrund des Dialogs zwischen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: