Fusion mit Helmstedt – noch keine Anfrage aus Wolfsburg

Wolfsburg  Fünf Monate nach der entscheidenden Ratssitzung, in der Wolfsburg OB den Auftrag bekommen hat, scheint noch nicht viel geschehen zu sein.

Klaus Mohrs erhielt in der Ratssitzung am 19. Dezember den Auftrag, Fusionsverhandlungen mit Helmstedt zu führen. Dadurch wurde auch seine Amtszeit verlängert um zwei weitere Jahre.

Klaus Mohrs erhielt in der Ratssitzung am 19. Dezember den Auftrag, Fusionsverhandlungen mit Helmstedt zu führen. Dadurch wurde auch seine Amtszeit verlängert um zwei weitere Jahre.

Foto: Anja Weber / regios24

. Die Bürger werden am 26. Mai dazu aufgerufen, an der Wahl zum europäischen Parlament teilzunehmen. Normalerweise sollte an diesem Datum in Wolfsburg auch über den neuen Oberbürgermeister abgestimmt werden. Amtsinhaber Klaus Mohrs (SPD) darf seine Amtszeit dank eines Ratsbeschluss aber für zwei...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: