Tonart will Wolfenbütteler Prinzenpalais populärer machen

Wolfenbüttel.  Der Verein will das historische Gebäude im Herzen Wolfenbüttels mehr öffnen und sucht alte Fotos und Geschichten von Bewohnern.

Jörg und Susanne Bansen stehen im Treppenhaus des Prinzenpalais. Sie fragen: „Was zierte einst die Säule des Treppengeländers vor ihnen?“  

Jörg und Susanne Bansen stehen im Treppenhaus des Prinzenpalais. Sie fragen: „Was zierte einst die Säule des Treppengeländers vor ihnen?“  

Foto: Kai-Uwe Ruf

Der Verein Tonart will die Geschichte des Prinzenpalais genauer erforschen und das historische Gebäude an der Reichsstraße mehr für die Öffentlichkeit öffnen. „Unser Ziel ist, hier einen Standort für Kulturschaffende entstehen zu lassen“, sagt Vorstandsmitglied Jörg Bansen gegenüber unserer...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: