Hobbyfotograf zeigt 19 Arbeiten im Wolfenbütteler Klinikum

Georg Mendel (links) und Heinz Gutt beim Tausch der Motive im Klinikum Wolfenbüttel. 

Georg Mendel (links) und Heinz Gutt beim Tausch der Motive im Klinikum Wolfenbüttel. 

Foto: Privat

Wolfenbüttel.  Heinz Gutt vom Wolfenbütteler Fotoclub zeigt im Städtischen Klinikum 19 neue Motive – tierische, florale bis hin zur „Revue der Backenzähne“.

Von Basstölpeln auf Helgoland bis zur „Revue der Backenzähne“: Es gibt einiges zu entdecken in den neuen Motiven des Fotoclubs Wolfenbüttel. Im Knotenpunkt des zweiten Obergeschosses des Städtischen Klinikums sind ab sofort 19 neue Fotografien von Hobbyfotograf Heinz Gutt zu sehen. Der Betrachter wandelt laut Mitteilung des Klinikums über Wiesen voller Wildblumen und Insekten, beobachtet einen Hasen beim Morgenputz und taucht ein in das Geschehen des Rigaer Altstadtfestes, wo gerade die „Revue der Backenzähne“ uraufgeführt wird.

Fotograf wird beim Tausch der Motive unterstützt

An welchem Punkt die Reise beginnt, sei jedem selbst überlassen. Pandemiebedingt habe es mehr als ein Jahr gedauert, bis der Hobbyfotograf seine Motive habe tauschen können. Unterstützung habe Gutt von seinen Mitstreitern Karl-Heinz Sommer und Jörg Mendel bekommen.

Bilder sind für Patienten und Mitarbeiter willkommene Abwechslung

„Für unsere Patienten sind die Bilder stets eine willkommene Abwechslung im Klinikalltag und helfen vielleicht, die Sorgen und Nöte für einen Moment zu vergessen. Insbesondere mit Blick auf das vergangene Jahr sind die neuen Motive aber auch für unsere Mitarbeitenden ein Zugewinn – bringen sie in gewisser Weise doch auch ein wenig frischen Wind in unser Haus“, wird Klinikums-Geschäftsführer Axel Burghardt zitiert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder