Sollen Bürger weiter für den Straßenausbau bezahlen?

Cremlingen.  In der Gemeinde Cremlingen diskutieren die politischen Gremien über die Straßenausbaubeitragssatzung.

Bürgermeister Detlef Kaatz zeigt einen Plan, auf dem ein Teil von Hordorf abgebildet ist. Rot eingezeichnet ist der Feldweg zum Waldfriedhof. Blau eingezeichnet sind die Stettiner Straße, die Königsberger Straße und die Waldstraße, die als Straßen mit starkem innerörtlichen Verkehr eingestuft worden sind.

Bürgermeister Detlef Kaatz zeigt einen Plan, auf dem ein Teil von Hordorf abgebildet ist. Rot eingezeichnet ist der Feldweg zum Waldfriedhof. Blau eingezeichnet sind die Stettiner Straße, die Königsberger Straße und die Waldstraße, die als Straßen mit starkem innerörtlichen Verkehr eingestuft worden sind.

Foto: Stephanie Memmert

Soll die Straßenausbaubeitragssatzung in der Gemeinde Cremlingen bestehen bleiben oder abgeschafft werden? Darüber wollen die politischen Gremien von nächster Woche an in Cremlingen beraten. Grundlage bildet ein Antrag der CDU-FDP-Gruppe vom November 2017, demzufolge die Straßenausbaubeitragssatzung...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: