Ortsbegehungen in Denkte und Wittmar

Denkte.  Anlass war die Erarbeitung eines Dorfentwicklungsplanes zur Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität in ländlichen Regionen.

Volker Warnecke vom Planungsbüro (rechts) bespricht hier die Situation am Neindorfer Dorfgemeinschaftshaus. 

Volker Warnecke vom Planungsbüro (rechts) bespricht hier die Situation am Neindorfer Dorfgemeinschaftshaus. 

Foto: Udo Starke

Große Ortsbegehungen standen am Wochenende in den Gemeinden Wittmar und Denkte auf der Agenda. Mit dabei war Volker Warnecke vom Planungsbüro. „Die Erarbeitung eines Dorfentwicklungsplanes soll zur Erhaltung und Gestaltung des ländlichen Charakters und der Verbesserung der Lebensqualität in den...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: