Sex-Attacke in Wolfsburg? Richter glaubt Zeugin nicht

Wolfsburg.  Nun droht der Belastungszeugin ein Ermittlungsverfahren wegen Falschaussage.

Ein 46-jähriger Wolfsburger wurde am Amtsgericht vom Vorwurf des sexuellen Übergriffs freigesprochen.

Ein 46-jähriger Wolfsburger wurde am Amtsgericht vom Vorwurf des sexuellen Übergriffs freigesprochen.

Foto: Darius Simka / regios24

Wegen eines angeblichen sexuellen Übergriffs auf eine 36-Jährige musste sich ein 46-jähriger Wolfsburger am Montag vor dem Schöffengericht am Wolfsburger Amtsgericht verantworten. Bei einer Verurteilung hätte dem Mann eine Mindeststrafe von einem Jahr gedroht. Doch dazu sollte es nicht kommen....

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: