Klinikum Wolfsburg setzt auf Pflegekräfte aus dem Ausland

Wolfsburg.  Für die langfristige Integration wird im April extra ein Coach eingestellt. Geplant ist außerdem ein Ausbildungsverbund für die Region Wolfsburg.

Mit verschiedenen Maßnahmen will das Klinikum den Pflegenotstand bekämpfen. Seit 2019 sind 23 Pflegefachkräfte aus mehr als zehn verschiedenen Ländern in Wolfsburg tätig. Und es sollen noch deutlich mehr werden.

Mit verschiedenen Maßnahmen will das Klinikum den Pflegenotstand bekämpfen. Seit 2019 sind 23 Pflegefachkräfte aus mehr als zehn verschiedenen Ländern in Wolfsburg tätig. Und es sollen noch deutlich mehr werden.

Foto: Marius Becker / dpa (Symbolfoto)

Monat für Monat verliert das Wolfsburger Klinikum 6 von 400 Vollzeit arbeitenden Pflegekräften. Die natürliche Fluktuation (Mutterschutz, Rente, Kündigung) kann durch die Übernahme sämtlicher Auszubildenden oder die eingehenden Bewerbungen nicht kompensiert werden. Welche neue Wege das Klinikum und die Stadt Wolfsburg als kommunaler Träger gehen wollen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, erläuterten Gesundheitsdezernentin Monika...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder