Mord-Anklage gegen Messerstecher vom Wolfsburger Kaufhof

Wolfsburg.  Weil der 17-Jährige vom Türsteher einer Gaststätte abgewiesen wurde, soll er versucht haben, diesen hinterrücks abzustechen.

Ein Video aus einer Überwachungskamera zeigt den Angriff auf den Türsteher.

Ein Video aus einer Überwachungskamera zeigt den Angriff auf den Türsteher.

Foto: Hendrik Rasehorn

Das Jahr 2020 war kaum ein paar Tage alt, da kam es zur ersten schweren Gewalttat in Wolfsburg. Ein Türsteher wurde in der beliebten Kaufhof-Kneipenmeile mit einem circa 20 Zentimeter langem Messer hinterrücks angegriffen. Er hatte mit Sicherheit viel Glück, dass er eine mit Metallstreben...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: