Ehrenamtlicher Einsatz

Velstover Gruppe rettet 21 junge Rehe vor dem Mähtod

21 Rehkitze rettete die Velstover Gruppe vor dem sicheren Mähtod.

21 Rehkitze rettete die Velstover Gruppe vor dem sicheren Mähtod.

Foto: Privat

Wolfsburg.  Mit einer Wärmebildkamera an einer Drohne spüren die Velstover die Rehkitze auf, die sich im hohen Gras verstecken. Helfer sind gern gesehen.

21 junge Rehe hat die Rehkitzrettungsgruppe Velstove in dieses Jahr vor dem Mähtod gerettet. „Die Gruppe ist sich einig, es hat sich gelohnt – und wir sind nächstes Frühjahr wieder am Start“, erklärt Mitglied Jörn Rogaß.

Mehr als 150 Hektar Wiese wurden in zehn Einsätzen mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera abgeflogen. Pro Person wurden 21,5 Stunden abgeleistet. Die Gruppe besteht aus dem Drohnenpilot Uwe Kudla sowie Jägern und Helfern aus Velstove. Es wurde sich früh am Morgen um 4:30 Uhr getroffen, um die kühlen Temperaturen ausnutzen zu können. Denn dann zeigte die Drohne die Wärmebilder der Kitze am deutlichsten. Auch in Eischott und Danndorf war die Gruppe im Einsatz. Wer sie personell oder finanziell unterstützen möchte, kann sich an Jörn Rogaß unter (05363) 989501 wenden.

Lesen Sie mehr Nachrichten aus Wolfsburg:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder