Advent in Nordsteimke

Nordsteimker Adventsvergnügen wird kleiner ausfallen

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Vereine des Dorfes laden am kommenden Sonntag zum Nordsteimker Adventsvergnügen ein. Es wird anders ablaufen als der traditionelle Adventsmarkt.

Die Vereine des Dorfes laden am kommenden Sonntag zum Nordsteimker Adventsvergnügen ein. Es wird anders ablaufen als der traditionelle Adventsmarkt.

Foto: Helge Landmann / regios24

Nordsteimke.  In Nordsteimke wird es am Sonntag vorweihnachtlich – auch unter Corona-Bedingungen. Die Vereine und der Lindenhof wollen für Verpflegung sorgen.

Es wird angesichts der der aktuellen Corona-Situation nicht das „Adventsvergnügen“, wie es die Nordsteimker aus vergangenen Jahren kennen. Und doch findet es statt. Wie Gabi Mannott von den Landfrauen Nordsteimke mitteilt, haben die Nordsteimker Vereine und der Ortsrat entschieden, auch in diesem Jahr nicht den traditionellen Adventsmarkt stattfinden zu lassen und stattdessen ein neu gestaltetes „Nordsteimker Adventsvergnügen“ mit 2G-Regeln zu veranstalten.

Lesen Sie auch:

Es findet am Sonntag, 28. November, in der Zeit von 16 bis 20 Uhr vor dem Lindenhof statt. Um 16 Uhr ist laut der Mitteilung geplant, dass Pastor Wilfried Leonhardt eine kleine Andacht und anschließend ein Ortsratsmitglied eine kurze Ansprache hält und die Feier eröffnet wird. In der Zeit von 16 bis 18 Uhr solle es weihnachtlicher Musik und auch einen Auftritt durch eine Live-Sängerin geben. Für 18 Uhr war ursprünglich geplant, den Film „Die Feuerzangenbowle“ zu zeigen. Dies werde jedoch aus Platz- und organisatorischen Gründen nicht stattfinden. Um 20 Uhr endet die Veranstaltung. Dafür werde der Lindenhof als hauptverantwortlicher Veranstalter, den die Vereine unterstützen, unter anderem eine heiße Suppe zum Aufwärmen anbieten, außerdem Brezeln und anderes.

Des Weiteren unterstützt der Posaunenchor den Pastor Wilfried Leonhardt bei der Andacht zur Eröffnung des Adventsvergnügens.

Vor dem Lindenhof sorgen wie immer die Nordsteimker Vereine und der Lindenhof für die Verpflegung der Gäste: Die Nordsteimker Landfrauen bieten Schmalzbrote an und verkaufen selbst gebackene Kekse. Bei der Feuerwehr gibt es Bratwurst. Am Stand der „Jungen Väter“ kann man sich mit Glühwein und Kinderpunsch von innen wärmen. Die Nordsteimker Jäger bieten Spezialitäten vom Wild an. Die Angebote der Kyffhäuser, des Sportvereines und der Steinbeker werden noch bekannt gegeben.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder