Autostadt Wolfsburg

Gaming Weekend: In der Autostadt Wolfsburg geht’s um E-Sport

| Lesedauer: 4 Minuten
Besucher können ihre fahrerischen Qualitäten im Simulator in der Sim Mobility in der Autostadt Wolfsburg unter Beweis stellen.

Besucher können ihre fahrerischen Qualitäten im Simulator in der Sim Mobility in der Autostadt Wolfsburg unter Beweis stellen.

Foto: Anja Weber / Autostadt

Wolfsburg.  Talkrunden mit Profis, Gaming Night, Turniere: Mitte Mai steht die Autostadt in Wolfsburg im Zeichen des virtuellen Sports. Das erwartet Besucher.

Das Wochenende vom 13. bis 15. Mai steht in der Autostadt in Wolfsburg ganz im Zeichen des virtuellen Sports. Am Freitag startet im Panoramakino das „Autostadt E-motion – Gaming Weekend“ mit Talks rund um das Thema „Gaming“. Am Samstag steht dann die Gaming Night samt Rocket-League-Turnier an – los geht’s um 18.30 Uhr. „Zocker“ können dann auch selbst aktiv werden.

Am Sonntag zu den Gaming Finals werden die Turnierchampions ausgespielt. Der Eintritt für die Gaming Talks sowie die Gaming Night ist kostenfrei. Die Gaming Finals können mit einer gültigen Tages- oder Jahreskarte besucht werden (Teilnehmende der Finals erhalten kostenfreien Eintritt).

Gaming- und E-Sport-Profis bei Talkrunden in der Autostadt

Zum Auftakt des Wochenendes geben am Freitag, 13. Mai, Gaming- und E-Sport-Profis in drei Talkrunden Einblicke in ihre Branche. Gaming-Fans sowie alle Interessierten können ab 18 Uhr entweder live im Panoramakino dabei sein oder bequem von zu Hause per Livestream.

Talkrunde 1 „Gaming – News Stories“: In dem rund 30-minütigen Talk geht es um die aktuellsten Trends und Inhalte des E-Sports. Multiplikatoren berichten über ihren Alltag, das Business E-Sport sowie die angesagtesten Games. Teilnehmende: Stefan Wenz (epic), Influencer, und Dorian Gorr (Veritas), E-Sportprofi.

Talkrunde 2 „Games around the world education“: Gezielte Wissensvermittlung durch E-Gaming gibt’s nicht? Das Erlernen bestimmter Fertigkeiten durch Spiele wird in der zweiten Talkrunde thematisiert. Teilnehmende: Serkan (Serious Games) und Olaf Katzer (Leiter Autostadt Learnlab).

Talkrunde 3 „E-Sports@business“: In der letzten Talkrunde dreht sich in zirka 40 Minuten alles um das Business, das sich hinter dem E-Sport verbirgt. Denn beim E-Gaming geht es nicht nur ums „Zocken“, sondern auch um hohe Preisgelder, Turniere und den internationalen Vergleich. Teilnehmende: Speakerinnen und Speaker der Marken Porsche, Volkswagen und des VfL Wolfsburg.

Samstag findet eine Gaming Night im Konzern-Forum statt

Am Samstag, 14. Mai, ab 18.30 Uhr können Fans des Spiels „Rocket League“ im Rahmen eines Turniers gegeneinander zocken. In der Gruppenphase spielen die Teams mit jeweils zwei Personen in einem „kompetitiven Best-of-Modus“ gegeneinander. Neben dem Offline-Wettbewerb in der Autostadt gibt es online ein weiteres Turnier, bei dem im K.o.-System gespielt wird – die Anmeldung erfolgt per E-Mail an events@autostadt.de. Kurzentschlossene können, sofern noch Plätze frei sind, spontan dabei sein – beide Turniere sind auf jeweils 48 Teams (96 Teilnehmende) begrenzt.

Parallel sind Gaming-Begeisterte eingeladen, ihre fahrerischen Qualitäten unter Beweis zu stellen – ob beim Spiel „Mario Kart“ im Themenkino auf einer XXL-Leinwand oder auf den Racingsimulatoren von Porsche und in der Sim Mobility. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Mindestalter von 16 Jahren. Jüngere Gaming-Fans ab 14 Jahren sind in Begleitung eines Erziehungsberechtigten ebenfalls willkommen.

Lesen Sie auch:

„Grand Final“ am Sonntag in der Autostadt

Die Turniersieger werden am Sonntag, 15. Mai, von 15 bis 18 Uhr im „Grand Final“ ermittelt. Live kommentiert kann das Turnier auf der LED-Wand des Panoramakinos vor Ort sowie per Livestream über www.autostadt.de/e-motion verfolgt werden. Die Sieger-Teams des Online-Turniers treten gegen die besten Teams des Turniers in der Autostadt an. Die Sieger dürfen sich auf Preise freuen – unter anderem gibt es einen Gutschein für eine exklusive Sim Racing Night in der Sim Mobility zu gewinnen. Mit bis zu elf Freunden kann hier nach Lust und Laune um die Wette gefahren werden.

Die Autostadt kann täglich mit einer gültigen Tages- oder Jahreskarte besucht werden. Alle Gäste werden gebeten, die allgemeinen Hygienevorschriften und Verhaltensregeln zu beachten – sie können sich unter www.autostadt.de/aktuell bereits im Vorfeld ihres Besuchs über die jeweiligen Bestimmungen informieren.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder