Freier Badeanstaltbesuch für mehr Vechelder Feuerwehrleute

Vechelde.  Der Feuerwehrausschuss stimmt für Vergünstigungen in Anerkennung der Arbeit der Feuerwehrleute.

Zu jeder Tages- und Nachtzeit sind Feuerwehrleute – hier bei einem Feuer in Sonnenberg – im Einsatz.

Zu jeder Tages- und Nachtzeit sind Feuerwehrleute – hier bei einem Feuer in Sonnenberg – im Einsatz.

Foto: Archiv

Mehr als bislang würdigen will die Gemeinde Vechelde das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrleute: Einstimmig hat der Feuerwehrausschuss einen entsprechenden Antrag der SPD-Fraktion angenommen – zu entscheiden hat darüber der Gemeinderat.

Alle Einsatzkräfte, die im jeweiligen Vorjahr am Ausbildungsprogramm ihrer Ortsfeuerwehr im vorgeschriebenen Umfang (mindestens 40 Stunden) teilgenommen haben, sollen demnach künftig freien Eintritt in das Vechelder Hallenbad und in das Naturfreibad Bettmar erhalten: darüber hinaus erhalten sie von der Gemeinde einen Zuschuss von zehn Euro monatlich für die nachgewiesene Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio – geregelt werden soll das durch einen Dienstausweis im Checkkartenformat.

Der Ausschuss sieht dies als „Anerkennung für die ständige Einsatzbereitschaft“ der Feuerwehrleute; zudem solle dadurch die „Motivation für den Feuerwehrdienst“ gehoben und die Jugendarbeit unterstützt werden. Bislang hat es diese Vergünstigungen nur für Atemschutzgeräteträger der Feuerwehrwehr gegeben – sie sollen nun ausgeweitet werden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder